Gesundheit
Schreibe einen Kommentar

Bubble Tea – Trend und Toxikum?

Immer wieder höre ich in meinen Tanzkursen vom neuen „Bubble Tea“. Die Kids finden es alle extrem lecker und geben ihr Taschengeld für die „kleinen süßen Kugeln“ aus.

Nach einigen Recherchen im Netz musste ich mit Erschrecken feststellen, dass diese Art von Süßigkeit nicht nur eine absolute Zuckerbombe ist, die auch noch Binde – und Geliermittel enthält (von Farb -und Konservierungsstoffen mal abgesehen), sondern zusätzlich enorme hohe Verschluckungsgefahr durch die Kugeln, die mit einem Strohhalm aufgesaugt werden, für Kinder birgt.

Hier hilft auch nicht, dass die Basis grüner oder schwarzer Tee ist. Dieser wird nämlich erst einmal vorgesüßt, um danach mit Milch und Fruchtsirup versetzt zu werden und dann mit Bindemitteln zu einer klebrigen Masse mutiert.  Ein 0,2 l Becher hat zwischen 300 und 500 Kalorien.

Wer seinem Nachwuchs den Spaß nicht verderben möchte, für den gibt es auch ausgewählte Bubble Tea Hersteller, die konservierungsfreie Sirupe und natürliche Tees verwenden.

 

 

 

 

 

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.